Turniermodus

Turnierformat/Punkteregelung

Es werden 5 Matches zu jeweils 7 Punkte gespielt. Die 4 bestplatzierten Spieler teilen sich das Preisgeld.

Die Turnierleitung kann den Einsatz von Uhren für einzelne Matches festlegen. Die Zeitvorgabe beträgt 12 Sekunden pro Zug plus 2 Minuten pro Punkt.

Bei Anfängern wird grundsätzlich auf den Einsatz von Uhren verzichtet.

Jeder Spieler erhält bei jeder Turnierteilnahme Punkte für die Backgammon-Cup-Rangliste. Diese Rangliste wird im Internet veröffentlicht. Wenn jemand nicht mit seinem Namen veröffentlicht werden möchte, so kann er dies der Turnierleitung mitteilen.

Für die Backgammon-Cup-Rangliste erhält jeder Spieler für jedes gewonnene Match einen Punkt und 2 Punkte für die Turnierteilnahme Des Weiteren erhalten die besten 8 (10,8,6,5,4,3,2,1) Punkte gutgeschrieben Am Ende der Saison wird bei der Endabrechnung das schlechteste Ergebnis bzw. eine Nichtteilnahme gestrichen.

Sollten nach dem letzten Qualifikationsturnier zwei oder mehrere Spieler gleichviele Punkte in der Rangliste haben, wird nach folgenden Kriterien gereiht:
 
1. Anzahl der Turnierteilnahmen
2. Anzahl der besten Platzierungen
3. Losentscheid
 

Jahresendturnier

Am Jahresende sind die 28 Bestplatzierten der Rangliste berechtigt, am Jahresendturnier teilzunehmen.

Plätze 1-4 der Rangliste starten das Turnier bereits im 1/4 Finale, Plätze 5-8 im 1/8 Finale, Plätze 9-12 im 1/16 Finale und Plätze 13-28 spielen im KO-System um die restlichen 4 Startplätze für das 1/16 Finale.

Es wird ein KO-System gespielt, bis zum Achtelfinale werden alle Matches auf 11 Punkte angesetzt. Ab dem Viertelfinale wird auf 13 Punkte, Halbfinale auf 15 Punkte und im Finale auf 17 Punkte gespielt.